Letztes Feedback

Meta





 

schlaflos

wieder eine nacht ohne schlaf aber voller erinnerungen an eine zeit die ich erfolgreich vergessen glaubte. 13 jahre ehe mit einem gewalttätigen alkoholiker lassen sich auch nicht in 18 jahren ,so lange liegt die scheidung schon zurück,auslöschen. die kinder sind mittlerweile selbst schon wieder eltern . wir reden oft von dieser zeit und meinen schuldgefühlen weil ich mich nicht früher getrennt habe weil ich immer in der trügerischen hoffnung lebte er würde sich schon wieder ändern wenn ich nur nicht die geduld verliere. fast zu spät habe ich erkannt dass man besser einen strich unter eine beziehung zieht die völlig verfahren ist.

heute noch , nach 18 jahren , wache ich immer noch manchmal nachts mit angstgefühlen auf , so wie früher wenn ich wußte mein ex ist mal wieder auf tour und kommt betrunken heim. 

viele nächte , die wir woanders übernachtet haben weil es mit seiner randaliererei nicht mehr zum aushalten war , nächte in denen ich nur noch meine kinder vor seinen übergriffen schützen mußte , nächte in denen ich prügel bezog weil man ihm dann nichts recht machen konnte. 

seit einem jahr nun ist er endgültig gegangen , der alkohol hat ihn dahin gerafft, und doch lassen mich diese ängste immer noch nicht ganz los. die panikattacken sind zwar seltener geworden doch diese 13 jahre hölle haben ihre spuren hinterlassen. 

 heute fällt es mir schwer zu vertrauen , meine gesundheit hat gelitten und die einsamkeit frißt mich langsam auf .

 

 

 

9.11.13 02:24

Letzte Einträge: Gibt es eigentlich auch noch normale Menschen ?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen